News

05.04.2019

Frauscher Indien startet erstes FTS Projekt mit besonderer Zeremonie

Mit einer besonderen Zeremonie startete Frauscher Indien sein erstes Frauscher Tracking Solutions FTS Projekt. Hauptanwendung der geplanten Installation wird die kontinuierliche Gleisüberwachung. Mit dem System werden Schienenschäden identifiziert und lokalisiert. Die Feierlichkeiten fanden zwischen den Stationen Allahabad und Mirzapur am Bahnhof Gaipura der North Central Railway Verbindung statt. Herr Rajiv Chaudhry, General Manager of Railway, nahm zusammen mit Herrn P S Rai, PCSTE, Herrn Sharad Mehta, PCE, Herrn Amitabha, DRM/Allahabad und Herrn Neeraj Yadav, Sr.DSTE, an der Feier teil.

Die große Zeremonie war zugleich Teil der jährlichen Inspektion des GM in diesem Abschnitt der Linie. Rund 200 Personen, darunter wichtige Funktionäre aus verschiedenen Abteilungen der North Central Railways, nahmen daran teil. Herr Akhilesh Yadav, COO Frauscher Indien und einige seiner Kollegen, die an diesem FTS Projekt arbeiten, waren ebenfalls vor Ort. Die Zeremonie begann mit einer kurzen „Puja“ (Gebet). Im Anschluss zerbrachen die anwesenden Repräsentanten hoher Ämter, unter Ihnen Herr Yadav, Kokosnüsse – um dem Projekt Glück mit auf den Weg zu geben.

An einem separaten Stand wurden Details des Projekts erklärt. Akhilesh Yadav ging dabei auf verschiedene Punkte ein. Etwa die Stationen, die zukünftig mittels FTS überwacht werden, sowie die Wahl des Hauptstandorts des FTS Systems. Die Verarbeitungseinheit wird sich am Bahnhof Mirzapur befinden. Das System deckt von dort über insgesamt sechs Stationen einen Streckenabschnitt von 34 Kilometern bis Manda Road ab. Die Installation wird in Abstimmung mit TSTS pvt. Ltd. realisiert.

Die Frauscher Tracking Solutions FTS basieren auf Distributed Acoustic Sensing (DAS) und ermöglichen die Realisierung verschiedenster Anwendungen in den Bereichen Zugverfolgung, Zustandsüberwachung sowie Sicherheit. Informationen aus der kontinuierlichen Gleisüberwachen können die Etablierung von Strategien zur zustandsorientierten Instandhaltung unterstützen.


Zurück zur Übersicht