06.12.2022 | Unternehmen

Frauscher Sensortechnik unterstützt Rotes Kreuz zu Weihnachten gleich mit doppelter Spende

St. Marienkirchen bei Schärding, 06.12.2022: Frauscher spendet 2.500 Euro an das Österreichische Rote Kreuz im Zuge einer firmeninternen Blutspendeaktion

Jetzt teilen!

Weihnachten ist die Zeit der Besinnung und der Nächstenliebe – so auch bei Frauscher und somit wird auch dieses Jahr wieder eine soziale Einrichtung mit einer großzügigen Spende von 2.500 Euro unterstützt. Das Rote Kreuz ist die größte humanitäre Nonprofit-Organisation in Österreich und hilft Menschen jeglicher Herkunft und in allen Lebenslagen sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. Zu den vielfältigen Aufgaben zählen unter anderem der Rettungsdienst, Blutspendedienst, Gesundheitsdienste, Katastrophenvorsorge, Entwicklungszusammenarbeit und vieles mehr. „Wir sehen es als unsere gesellschaftliche Verantwortung, Organisationen wie das Rote Kreuz zu unterstützen. Denn Engagement und Verantwortung für die Menschen in unserer Region sind für uns keine leeren Worte, sondern werden bei Frauscher täglich gelebt“, erklärt Maria Reisinger, Geschäftsführerin Frauscher Österreich.

Um ein zusätzliches Zeichen zu setzen, wurde die Spende im Rahmen eines firmeninternen Blutspendetags übergeben. Dieser fand bereits zum zweiten Mal dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und erstmals gemeinsam mit unserer Nachbarfirma Sera statt. In Österreich wird alle 90 Sekunden eine Blutkonserve benötigt – zusammen mit Sera konnten 72 Blutkonserven in diesem Jahr gespendet und somit ein wertvoller Beitrag für die Gesellschaft geleistet werden. Dabei fand die Aktion nicht ohne Grund am 5. Dezember statt, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, welcher weltweit freiwilliges Engagement in der Gesellschaft ehrt. „Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen einer ehrenamtlichen Tätigkeit nach, ob in der Freiwilligen Feuerwehr oder im Rettungsdient. Ich möchte an dieser Stelle einfach Danke sagen, an alle die sich für unsere Gesellschaft einsetzen und Verantwortung übernehmen. Soziales Engagement genießt bei Frauscher einen besonderen Stellenwert und deshalb wird es der Belegschaft auch ermöglicht, derartige Einsätze während der Normalarbeitszeit auszuführen“, ergänzt Reisinger.

Download Pressemitteilung

  • Frauscher Sensortechnik unterstützt Rotes Kreuz zu Weihnachten gleich mit doppelter Spende

Download Pressebilder

  • Maria Reisinger, Geschäftsführerin Frauscher Österreich übergibt Weihnachtsspende | © Frauscher Sensortechnik

    Maria Reisinger, Geschäftsführerin Frauscher Österreich übergibt Weihnachtsspende

    ©Frauscher Sensortechnik
  • Maria Reisinger, Geschäftsführerin Frauscher Österreich | © Frauscher Sensortechnik

    Maria Reisinger, Geschäftsführerin Frauscher Österreich

    ©Frauscher Sensortechnik
06.12.2022 | Unternehmen

Weitere Pressemitteilungen

22.12.2022 | Unternehmen Frauscher Sensortechnik investiert langfristig in eine digitale Zukunft und ermöglicht somit ein hybrides Arbeitsmodell
St. Marienkirchen bei Schärding, 22.12.2022: Frauscher investiert seit Beginn der Corona-Pandemie intensiv in eine digitale Arbeitswelt und wird dabei vom AK-Zukunftsfonds unterstützt
24.11.2022 | Unternehmen Frauscher Sensortechnik unterstützt Pflegeheim mit Rollstuhl-Rikscha
St. Marienkirchen bei Schärding, 23.11.2022: Frauscher ermöglicht Ankauf von Rollstuhl-Rikscha für Pflegeheim im Bezirk Schärding
Frauscher Lieferantentag
11.10.2022 | Unternehmen Frauscher veranstaltete Lieferantentag am Standort in Österreich
St. Marienkirchen bei Schärding, 11.10.2022: Frauscher lud zum 5. Mal zum Lieferantentag ein und zeichnete Partner mit Ehrenurkunde aus
Zurück
Jetzt teilen!