15.07.2021 | Unternehmen

Frauscher gewinnt den Export Award in Gold

St. Marienkirchen bei Schärding/Wien: Frauscher erhält den Exportpreis in Gold der Außenwirtschaft Austria

Am Dienstag, dem 29.06.2021, fand der 27. Exporttag der Außenwirtschaft Austria statt. Österreichs größte Informations- und Networking-Veranstaltung zum Thema Export und Internationalisierung wurde als virtuelle Veranstaltung durchgeführt und fand mit der Verleihung der Export Awards im Rahmen der Exporters' Nite einen feierlichen Abschluss. 

Frauscher ist besonders stolz darauf, den Export Award 2021 in Gold gewonnen zu haben. "Eine der wichtigsten Säulen der Frauscher-Philosophie ist die Nähe zu allen unseren Kunden weltweit – die Kultur des Kunden zu verstehen und seine Sprache zu sprechen. Mit der Verleihung des Export Award 2021 in Gold unterstreichen wir, unserem eigenen Anspruch gerecht zu werden und erfolgreich auf die spezifischen Anforderungen verschiedener Märkte weltweit eingehen zu können", erklärte CEO Michael Thiel bei der Preisverleihung, die im Beisein von Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer und Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck im MuseumsQuartier Wien stattgefunden hat.

Trotz COVID-19-Krise konnte Frauscher den Umsatz im Jahr 2020 um 5% steigern. Während die Marktanteile in Australien und China signifikant erhöht werden konnten, feierte man in Indien zudem das wirtschaftlich erfolgreichste Jahr seit Bestehen des Standorts. Dazu habe laut Thiel auch beigetragen, dass alle geforderten Lieferzeiten eingehalten wurden. „Darauf sind wir besonders stolz, da Lieferengpässe im letzten Jahr sehr vielen Unternehmen weltweit große Schwierigkeiten bereitet haben.“

Mit der Verleihung des Exportpreises sieht sich Michael Thiel mitsamt seinem Team darin bestätigt, bereits in den Jahren vor der Pandemie eine Digitalisierungsoffensive im Unternehmen gestartet zu haben. „In der über 30-jährigen Firmengeschichte hat sich Frauscher stetig weiterentwickelt und aktiv mit zukunftsweisenden Technologien und Trends auseinandergesetzt. Die eben erwähnten Erfolge konnten wir nicht zuletzt durch die ad hoc Umstellung auf Online-Kundenmeetings und -Trainings sowie Werksabnahmen mit Hilfe der lokalen Standorte erreichen.“

Den Exportpreis hat der CEO auch im Namen aller Mitarbeiter entgegengenommen. „Der Dank gilt selbstverständlich all unseren hochqualifizierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die erheblich zu diesem erfolgreichen Geschäftsjahr beigetragen haben. Nicht zuletzt aufgrund von Erfolgen wie diesem wird Frauscher als verlässlicher und innovativer Know-How Träger und Partner in der Eisenbahnbranche geschätzt.“ 

Rights: © FRANK HELMRICH PHOTOGRAPHIE

Download Pressebilder

Zurück