FAdC®

Data Transmission

FAdC® für Data Transmission ermöglicht es, Input-Output-Daten für Bahnlösungen überall verfügbar zu machen.

Data Transmission
Eine vielseitige Lösung

FAdC® für Data Transmission

Mit FAdC® für Data Transmission kann jede Art von digitalen Input-Output-Daten zwischen verschiedenen Stationen ausgetauscht werden. Dies ermöglicht den Austausch von sicheren und nicht-sicheren Informationen für verschiedene Anwendungen im Bahnbetrieb. Jeder FAdC® kann dabei sowohl als Sender als auch als Empfänger fungieren - zum Beispiel für Belegungsinformationen oder die Übertragung von Bahnübergangssteuerungen und -anzeigen. Ermöglicht wird dies durch eine integrierte IO-EXB-Karte und Frauscher Softwareprotokolle, die die Informationen an die jeweilige Station weiterleiten.

Auf einen Blick

Ihre Vorteile von Data Transmission

  • hochverfügbare und robuste Lösung
  • Eignung für SIL1 - SIL4 Anwendungen
  • flexible, auf individuelle Anforderungen zugeschnittene Architektur
  • einfache und flexible Konfiguration ohne Programmierung
  • geringe Lebenszykluskosten und geringer Wartungsaufwand
  • Diagnose- und Visualisierungsmöglichkeiten durch offene Schnittstelle
Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Sichere und nicht-sichere Informationen

Mit FAdC® für Data Transmission können sowohl sichere als auch nicht-sichere Informationen ausgetauscht werden. Damit ist es für die Sicherheitsstufen 1 bis 4 im Bahnbetrieb geeignet.

Sichere Informationen:

  • Status der Signale
  • Position von Weichen
  • Positionen der Bahnübergangsschranken
  • Informationen zur Streckenbelegung
  • Status des Relais

Nicht-sichere Informationen:

  • Status der Stromversorgung
  • Temperatur-Alarme
  • Tür-Alarme
  • Status des Relais
Das könnte Sie auch interessieren

Mehr über Frauscher